Wir sind 2016 wieder da. Doch es gibt tollen Ersatz!

Liebe Young Coders, unser Wiedersehen verschiebt sich um ein Jahr – wir können aus organisatorischen Gründen in diesem Jahr kein Young Coders Festival mehr veranstalten und konzentrieren uns daher ganz auf die Planung für das nächste Jahr.

Doch ihr müsst nicht auf’s Coden verzichten, denn es gibt dieses Jahr viele tolle Coding-Events für Jugendliche in Österreich:

Die Anmeldung für den Catalysts Coding Contest im Wiener Rathaus am 6. November ist schon geöffnet, hier könnt ihr vor Ort oder auch online teilnehmen.

Besonders während der Codeweek, der Woche von 11.-18. Oktober 2015 dreht sich in Europa alles um’s Programmieren: Auch bei uns gibt es zahlreiche Veranstaltungen, Camps und Kurse rund ums Programmieren, und zwar in ganz Österreich! Noch stehen die Termine  nicht fest, doch auf codeweek.at findet ihr sie dann alle gesammelt.

Und wenn es auch ein kleiner Ausflug nach Deutschland sein darf, dann legen wir euch unsere tolle Schwestern-Veranstaltung Jugend hackt ans Herz: Ein tolles Open Data Codefest für Jugendliche, der unser Vorbild für das Young Coders Festival war.

Jugend hackt findet dieses Jahr noch an drei Wochenenden in drei deutschen Städten statt: In Köln (11.-13. September), in Hamburg (18.-20. September) und in Berlin (16.-18. Oktober). Die Teilnahme ist immer kostenlos, und auch für Reisekosten gibt’s finanzielle Unterstützung. Auf Jugendhackt.de könnt ihr alle Infos lesen und euch anmelden.

Zusätzlich werden wir für alle Open Data CoderInnen, und solche, die es werden wollen, mit unserem Projekt Gute Taten für Gute Daten zwei eintägige Hackathons veranstalten, bei denen wir gemeinsam Datensätze befreien und herumexperimentieren, was sich damit alles bauen lässt. Die Termine sind für Oktober in Wien und November in Graz geplant – wir halten euch auf dem Laufenden! Auf Twitter und Facebook erfahrt ihr alle Updates und Termine am schnellsten.

Wir freuen uns sehr, wenn wir euch auf der einen oder anderen Veranstaltung wiedersehen In jedem Fall wünschen wir euch einen tollen Sommer – und freuen uns schon jetzt auf das Young Coders Festival 2016.

  • Kommentare deaktiviert

Ein tolles Wochenende ist zu Ende! #youngcoders = awesome

Ein großartiges Wochenende ist zu Ende: 35 Burschen und 8 Mädels haben in zwei Tagen mit Code & Open Data ganze acht Projekte erschaffen, die ihr euch hier auf unserem Hackdash ansehen könnt!

Wer sich einen Eindruck über die tolle Stimmung am Wochenende verschaffen möchte, schaut sich hier unsere Videozusammenfassung (4 min) an:

Fotos der Veranstaltung findet ihr auf Flickr. Verwendung honorarfrei unter Nennung der Fotografin „Luiza Puiu”. Lizenz CC-BY 3.0

Einen ausführlichen Bericht der Veranstaltung findet ihr im Blog der Open Knowledge Foundation Austria.

Wir danken allen TeilnehmerInnen, MentorInnen, SponsorInnen und UnterstützerInnen für ein wunderbares Wochenende – und freuen uns schon aufs Young Coders Festival 2015!

TeilnehmerInnen & Team des Young Coders Festivals 2014

 

  • Kommentare deaktiviert

Jugendliche erstellen Open Data Wunschliste

Beim Young Coders Festival erstellten die TeilnehmerInnen in einer regen Diskussionsrunde auch ihre Open Data Wunschliste!

 

opendatawunschliste

 

BILDUNG / SCHULE
  • Noten-Klarheit (Wie lassen sich Noten erstellen? Warum hat ein Test mehr Gewichtung, als ein anderer, der aber umfangreicher ist?)
  • Mehr Schulinfos für Berufe
  • Neue Matura Noten
  • Veröffentlichung der bereits vorhandenen Noten der neuen Matura veröffentlichen, eventuell Datenvisualisierung dazu
  • Bildungsstandard Ergebnisse / Mehr Transparenz bei Auswahlverfahren zu Studien (Nach welchen Kriterien wurden welche Institutionen ausgewählt, um beispielsweise an den Messungen der PISA Studie teilzunehmen?)
  • Finanzen der Schulen (Warum ist für das, was die SchülerInnen brauchen und wollen manchmal kein Geld da? Die SchülerInnen wollen wissen, wie viel wohin fließt – und in weiterer Konsequenz mehr Mitbestimmungsrecht.)
  • Lehrpläne
  • Lehrer-Skripten
  • Mehr Informationsaustausch zwischen Instituten (Uni)
  • Einstellungskriterien bei staatlichen Berufen (LehrerInnen)
VERWALTUNG
  • Datensätze von Gemeinden
  • Indoor-Karten von allen öffentlichen Gebäuden
  • Grundbuch Daten
  • Einstellungskriterien bei staatlichen Jobs (Verwaltung)
PRIVATWIRTSCHAFT
  • Lagerstände von Geschäften
  • Transparenz woher die Rohstoffe von Verpackungsmaterial herkommen
  • Transparenz zu Rohstoffen in der Industrie
  • Mehr Infos über Kleidungsproduktion
  • Handy Produktion: Welches Geld wird wofür verwendet?
  • Wieviel verdient Facebook beim Verkauf meiner Daten?
  • Rückfrage, ob Firmen Daten über einen haben sollen kostenlos sein
DIVERSES
  • Mehr Infos zum Urheberrecht (Beispielsweise eine Anlaufstelle, bei der man sich bei Unsicherheiten zum Thema erkundigen kann.)
  • mediale Transparenz allgemein
  • Radio- und Fernsehprogramm als Open Data
  • Kommentare deaktiviert